Von der Hergiswald-Holzbrücke hinauf zur Wallfahrtkirche stehen entlang dem Prügelweg zwanzig Stelen, entsprechend den zwanzig Geheimnissen der Rosenkränze.

 

Dieser Rosenkranzweg "AUFSTIEG ZUM LICHT" wurde am 15. August 2009 durch Bischof Kurt Koch eingeweiht.

 

Homilie von Bischof Kurt Koch vom 15.August 2009 

 

Bericht NLZ Sonntagausgabe vom 16.August 2009 

 

Impressionen Einweihung vom 15. August 2009 

 
 


 
 
 

AUFSTIEG ZUM LICHT

von Kaplan Franz Josef Egli

 
 

 

 

 

 

...so steht es auf der grossen Erinnerungstafel beim Einstieg zu unserem Rosenkranzweg geschrieben. Auf 20 Stelen sind die 20 Geheimnisse unseres christlichen Glaubens festgehalten, wie die Kirche sie in ihrer jahrhundertlangen Tradition betet, glaubt und feiert.

 

Der Rosenkranzweg hinauf zum Hergiswald könnte zu einem Gleichnis für unseren persönlichen Lebensweg werden. Ein Weg der in die Höhe und immer näher zum Licht führt. In diesem Titel ist zum Ausdruck gebracht, dass keines unserer Leben sein Ziel in dieser Welt hat. Nur zu oft machen wir alle die Erfahrung von Unzulänglichkeit, von Grenzen und Dunkelheiten. Unser christlicher Glaube verkündet die Berufung zum Unendlichen, zur Glückseligkeit, eben zu einem ungetrübten und grenzenlosen Leben im Licht.

 

Die 20 Geheimnisse des Rosenkranzes auf unserem Prügelweg sind wie 20 Etappen, die uns zum Licht bringen. Der Aufstieg hinauf zum Hergiswald, auf dem mehr oder weniger steilen Weg, im lichteren oder dunkleren Wald, lässt sich wie ein Gleichnis erleben. Unsere Tage und Jahre dürfen zu einem Aufstieg zum Licht sein. In dieser Publikation möchte ich versuchen, jedes der 20 Rosenkranzgeheimnisse zu deuten. Ich bin mir wohl bewusst, dass das nur ein Versuch ist.

 

Und noch etwas: Ein ganz wesentlicher Bestandteil des Rosenkranzgebetes besteht darin, dass die 20 Geheimnisse des Lebens Jesus gleichsam an der Hand seiner Mutter gebetet, beziehungsweise betrachtet werden. Maria ist vom ersten Augenblick an am nächsten und intimsten mit dem Heilswirken ihres Sohnes verbunden. So gesehen ist das Rosenkranzgebet eben nicht in erster Linie ein Gebet zu Ehren Marias, sondern vielmehr eine Gebetsform der Betrachtung vom Leben Jesus, zusammen mit Maria. Sie ist immer die auserkorene Frau und Mutter, die uns zu Jesus führt.

  

Die 20 Geheimnisse auf dem Rosenkranzweg sind in 4 Themen gegliedert: die freudenreichen, die lichtreichen, die schmerzhaften und die glorreichen Geheimnisse.

 

 

Bilder mit erklärenden und meditativen Texten von Kaplan Franz Josef Egli zu den einzelnen Geheimnissen:

 

 Freudenreicher Rosenkranz     1. / 2. / 3. / 4. / 5. Geheimnis    
 Lichtreicher Rosenkranz    1. / 2. / 3. / 4. / 5. Geheimnis 
 Schmerzhafter Rosenkranz    1. / 2. / 3. / 4. / 5. Geheimnis
 Glorreicher Rosenkranz    1. / 2. / 3. / 4. / 5. Geheimnis

 

 

 
 
 

Erinnerungstafel

 
 

 
 

 

Diese Begleitschrift mit den Bildern auf den Stelen und Texten zu den einzelnen Geheimnissen von Kaplan Franz Josef Egli

liegt im Schriftenstand auf.

(Preis Fr 10.--)